Fortbildungen

Intensivseminar Schulbegleitung und Schulassistenz bei Schülerinnen und Schülern mit Autismus
 

Aktueller Hinweis:
aus gegebenem Anlass (Corona Pandemie) haben wir unser ursprünglich vom 7. bis zum 9. Juli 2020 terminiertes Intensivsseminar "Autismus verstehen - passend handeln" auf einen späteren Termin in den saarländischen Herbstferien, den 20. bis 22. Oktober 2020 (2. Herbstferienwoche) verschoben. Der Tagungsort im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes in Kirkel bleibt  erhalten, wie auch alle weiteren Konditionen  für die Durchführung des Seminars  weiter gelten.

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie Ihre bis dato für den Juli Termin verbindliche Anmeldung auch für den neuen Termin im Oktober 2020 weiter aufrecht erhalten wollen. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir gleichfalls um Ihre Rückmeldung unter Angabe einer Bankverbindung an die wir die gezahlte Seminargebühr zurückerstatten können.

In der Hoffnung, dass uns die Corona Pandemie nicht noch länger einschränkt und wir unser geplantes Intensiv-Seminar dann im Oktober durchführen können, wünschen wir Ihnen  weiterhin eine gute Zeit und bleiben Sie gesund.

 

Beschreibung:
3-tägiges Seminar zur fachlichen Anleitung und Qualifizierung vorrangig für Fach- und Helferkräfte aus den Bereichen Schulbegleitung und Schulassistenz, sowie aus anderen Betreuungs– und Förderkontexten.

Zielgruppe:
Das geplante Intensivseminar soll Wissensvermittlung,
fachliche Anleitung, Vorbereitung und praxisbezogene Schulung fokussiert für den oben benannten Personenkreis im Betreuungs– und Förderkontext, vorrangig an Schulen, aber auch in sonstigen Förderbereichen mit Menschen im Autismusspektrum sein.

Zeit:
20. bis 22. Oktober 2020 (Sommerferien/Saarland)
jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort:
Bildungszentrum der Arbeitskammer,
Am Tannenwald 1, 66459 Kirkel

Anmeldefrist:
verbindliche Anmeldung bis 16.09.2020 (s. Anmeldeformular)

Seminargebühr:
inkl. Seminarunterlagen, Skripte und Verpflegung (Tagungsgetränke und Mittagessen) 280,— €/Person (3 Tage, 3 Module)
Die geplante Fortbildung findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 15 TeilnehmerInnen statt. Bei Gruppenanmeldung (eines Trägers) ab 3 Personen Beitragsermäßigung 230,— €/Person. 

Referentinnen:
Frau Anne-Rose Kramatschek-Pfahler (Geschäftsführung ATZ Saar gGmbH)
Frau Traudel Schweitzer (Therapeutin, ATZ Saar gGmbH)