Der Weg zu uns

Zugfangsverfahren zur spezifischen Autismustherapie als Maßnahme der Eingliederungshilfe beim Autismus Therapie Zentrum Saar gGmbH

Voraussetzung zur autismusspezifischen Förderung ist die sichere Diagnosestellung in einer der drei Erscheinungsformen aus dem autistischen Spektrum:


Diagnostik


Die Erstdiagnosestellung erfolgt nach Überweisung durch den Kinderarzt oder Hausarzt als medizinische Leistung (Krankenkassenleistung) in der Regel in der Kinder- und jugendpsychiatrischen Ambulanz der Universitätskliniken in Homburg, welche auf die Diagnostik autistischer Störungen im Saarland spezialisiert ist.


Auf besonderen Wunsch kann die Erstdiagnostik auch im der Autismus-Therapie-Zentrum Saar gGmbH - unter Anwendung der speziell zur Erfassung autistischer Störungen entwickelten Testinstrumente ADOS-G und ADR – durchgeführt werden. Es handelt sich hierbei um das gleiche Diagnoseverfahren, welches auch an der Universitätsklinik zur Anwendung kommt. Die Erstdiagnostik in der Autismus-Therapie-Zentrum Saar gGmbH wird nicht als Leistung der Eingliederungshilfe abgerechnet.

 

Indikation für eine Autismustherapie


Die Indikation (gutachterliche Stellungnahme) für eine erforderliche  spezifische Autismustherapie obliegt im Saarland den jeweiligen LandesärztInnen für Kinder- und Jugendpsychiatrie, bzw. Psychiatrie.



Das Zugangsverfahren zur Autismustherapie bei Diagnose Autismus im Überblick:

Die spezifische Autismustherapie ist sozialrechtlich eine Maßnahme der Eingliederungshilfe zur Eingliederung und Teilhabe für Menschen mit Behinderungen aus dem autistischen Spektrum. Kostenträger sind demnach nicht die Krankenkassen und –versicherungen, sondern die Sozialämter (im Saarland übergeordnet das Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz, Saarbrücken) sowie alle Jugendämter der Landkreise.


Wir unterstützen und begleiten Sie im Zugangsverfahren (Kostenübernahme – Antragsverfahren) zu einer autismusspezifischen Förderung als Maßnahme der Eingliederungshilfe im Autismus Therapie Zentrum Saar gGmbH. Setzen Sie sich mit unserem Sekretariat in Verbindung!
 

Kontakt

autismus Saarland e.V.
Hauptstr. 113
66740 Saarlouis
regio@autismus-saarland.de
 
Spendenkonto
autismus Saarland e.V.
Kreissparkasse Saarlouis
IBAN:
DE51593501100046700050
BIC: KRSADE55XXX
 
Saarlouis
Autismus-Therapie-Zentrum Saar gGmbH
Hauptstrasse 113
66740 Saarlouis
 
Außenstelle Homburg Beeden
Saarbrücker Straße 116
66424 Homburg
 
Spendenkonto
Autismus-Therapie-Zentrum Saar gGmbH
Kreissparkasse Saarlouis
IBAN:
DE42593501100075301341
BIC: KRSADE55XXX